Einträge von Martina Poggel

Windmühlen und Windgeld

Schon Anfang des 18. Jahrhunderts kamen findige Techniker in der südlichen Nordseeregion auf die Idee, den stetig über das flache Land pustenden Wind nicht ungenutzt vorbeiziehen zu lassen. Mit Hilfe einfacher technischer Bauwerke, den Windmühlen, fingen sie seine Kraft ein. Die Drehbewegung der Mühlenräder bewegten anfangs Mahlwerke, später auch Pumpen. Vor allem die Niederlande war […]

Weltnaturerbe Wattenmeer

Foto: Florian Pusch/pixelio.de Bei Ebbe hinterlässt das Wattenmeer den Eindruck einer riesigen Schlickwüste an deren Rand sich die Friesischen Inseln entlang ziehen. Bis auf einige Vogelschwärme erblickt das Auge nichts bemerkenswertes. Und doch ist das Wattenmeer der Nordsee einer der bedeutsamsten und produktivsten Lebensräume der Welt – seit 2009 Weltnaturerbe der UNESCO. Wer genau hinhört, […]

Entstehung der Nordsee

Die Nordsee ist zwar geologisch ein altes Meer, doch erst seit ca. 8.300 Jahren existiert sie in der heutigen Form. Die großen Klimaschwankungen des Eiszeitalters sind verantwortlich für die Entstehung des heutigen Schelfmeeres. Mal Land, mal Überschwemmungsgebiet, mal Brackwassersee und nun ein Randmeer des Atlantiks: die Nordsee befindet sich in einem dynamischen Entwicklungsprozess, der immer […]

Rungholt, die sagenhafte Stadt

Foto: HousiBE/pixelio.de Lange Zeit galt Rungholt als mythische Stadt und hat bis heute Menschen in ihren Bann gezogen, die nach Spuren ihrer Existenz suchen. Alljährlich treffen sich Interessierte zu den Nordstrander Rungholttagen. Manche bezeichnen Rungholt sogar als „Atlantis des Nordens“. Sie soll in einer Nacht während der Marcellusflut am 16. Januar 1362 untergegangen sein. Tausende […]

Leuchttürme – Wegweiser im Dunkeln

Foto: Torsten Schröder/pixelio.de Schon zu Beginn der Seefahrt wurde mit Hilfe von einfachen Fackeln oder Feuer versucht, Fischern und Seeleuten auch nachts den Weg zu weisen und vor Untiefen zu warnen. Vorläufer der heutigen Leuchttürme waren die Kohlenblüsen, ein in einem Eisenkorb brennendes Feuer, das auf einem Holz- oder Steinturm stand. An der Nordsee entstand […]

Das Treffen der 200 000 im Nationalpark Wattenmeer

Foto: Stock/LKN-SH Jedes Jahr im Juli und August finden sich etwa 90 Prozent der Brandgänse Europas im Nationalpark Schleswig-HolsteinischesWattenmeer in der südlichen Nordsee ein: ein gigantisches, internationales Familientreffen mit 200.000 Mitgliedern. Sie kommen auf direktem Weg aus ihren Brutgebieten in Polen, Skandinavien, Deutschland, den Beneluxländern, Frankreich und Großbritannien. Der Grund ist die Mauser der Brandgänse, […]

Geburtenrekorde bei Kegelrobben

Foto: Pariah/pixelio.de Jahrhunderte lang zogen sich die Kegelrobben aus der südlichen Nordsee zurück. Mittlerweile geben neueste Zählungen Grund zu Optimismus. Die Kegelrobben-Populationen im südlichen Nordseeraum wachsen wieder an. Überall sind in den letzten Jahren deutlich mehr Junge gesichtet worden als zuvor. Im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer scheint sich auf der Kachelotplate westlich von Juist sogar eine […]

Geburtensaison der Seehunde

Foto: teuker/pixelio.de Die Sommerferienzeit ist auch die Geburtszeit der Seehunde. Im Mai, Juni kommen die Seehundbabys normalerweise zur Welt. Kurz darauf landen auch schon die ersten Heuler in den Seehundaufzuchtstationen. Heuler sind Seehundwelpen, die ihre Mutter verloren haben. Sie „heulen“, weil ihre Mütter sie an dem besonderen Klang ihrer Stimme wiedererkennen. Doch manche „heulen“ vergeblich, […]

Fische in der Nordsee

Foto: magicpen/pixelio.de Fast 230 Fischarten leben in der Nordsee, davon kommen 70 Arten im Wattenmeer vor. In tieferen Bereichen des Wattenmeeres sind Plattfische besonders artenreich, denn ihre flache Körperform ist optimal an die Bedingungen dort angepasst. In die bei Ebbe trockenfallenden, sehr flachen Teile wandern fast nur Jungfische und kleine Fischarten ein. Nur 10 Arten […]