Nordsee Dünen Urlaub

Weiche Sanddünen, idyllische Inseln und zauberhafte Küstenstädte laden zu einem Ausflug an die Nordsee ein. Mit einem Fischbrötchen vom grünen Deich auf das weite Meer schauen, während eine frische Meeresbrise durch das Haar weht – Urlaub im eigenen Land kann so schön sein. Hier die sieben spannendsten Ausflugsziele an der Nordsee:

In Gummistiefeln auf Entdeckungstour – das Wattenmeer

Was wäre eine Reise an die Nordsee ohne eine Wattwanderung? Das Wattenmeer gehört nicht umsonst zum UNESCO-Weltnaturerbe. Kinder lieben es, durch den Schlick zu stapfen und sich auf die Suche nach Wattwürmern und Krebsen zu machen. Auch Ornithologen kommen auf ihre Kosten. Das Wattenmeer ist ein beliebtes Revier für Austernfischer, Säbelschnäbler und andere Watvögel.

Ein ereignisreicher Tag in diesem unvergleichlichen Ökosystem klingt am besten in einer gemütlichen Ferienwohnung aus, je nach Geschmack in einem Apartment auf dem Bauernhof bis zu einem freistehenden Ferienhaus mit eigener Sauna. Bestfewo bietet Unterkünfte an der Nordsee

Sand so weit das Auge reicht – St. Peter Ording

Sankt Peter Ording Strand Urlaub

Für Wassersport und lange Strandspaziergänge ist St. Peter Ording der perfekte Urlaubsort. Ganze zwölf Kilometer lang und zwei Kilometer breit ist der Hausstrand der nordfriesischen Gemeinde. Zum Entspannen stehen Strandkörbe bereit. Wer sich lieber aktiv betätigt, unternimmt Wattwanderungen oder übt sich im Kitesurfen. St. Peter Ording bietet erstklassige Bedingungen für diese Sportart und war sogar schon Austragungsort für die Kitesurf-Weltmeisterschaften. Ganz in der Nähe steht der Leuchtturm Westerheversand inmitten saftiger Salzwiesen. Er ist einer der meistfotografierten Leuchttürme Deutschlands.

Die Perle der Nordsee – Sylt

Sie gilt als die luxuriöseste Insel der Nordsee: Sylt reizt mit schicken Designerboutiquen, einem Casino und noblen Restaurants. Doch Sylt hat noch viel mehr zu bieten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten zählt das Rote Kliff, eine imposante Abbruchkante, die besonders bei Sonnenuntergang wunderbar rot leuchtet. Auch gibt es auf Sylt einige historische Gotteshäuser wie die St.-Severin-Kirche mit ihrem mächtigen Turm aus dem Jahr 1450. Wenigen ist bekannt, dass sich auf Sylt die größte Wanderdüne Deutschlands befindet. Sie liegt in Listland und ist ganze eineinhalb Kilometer lang.

Sylt Strand Urlaub

Highlight für Tierfreunde – die Seehundstation Friedrichskoog

Niedliche Seehundbabys, die mit ihren schwarzen Knopfaugen die Besucher anschauen, gibt es in der Seehundstation Friedrichskoog zu bestaunen. Die Station nimmt verwaiste oder verletzte Heuler auf, pflegt sie gesund und wildert die Tiere anschließend wieder aus. Als gemeinnütziger Verein ist sie auf Eintrittsgelder angewiesen, weshalb ein Besuch zum Schutz der Tierwelt beiträgt. Die Station ist das ganze Jahr über geöffnet, um die flinken Tiere beim Schwimmen im Wasser beobachten zu können und um spannende Informationen über die intelligenten Tiere zu erhalten. Ein besonderes Highlight sind die Fütterungen.

Natur pur – die Ostfriesischen Inseln

Perfekt für einen Tagesausflug eignen sich die sieben Ostfriesischen Inseln. Jedes der Eilande hat seinen ganz eigenen Charakter.

Borkum: Die größte der Ostfriesischen Inseln ist äußerst vielfältig und lockt sowohl mit endlosen Stränden als auch einladenden Bars.

Juist: Aufgrund ihrer länglichen Form trägt die Insel den Beinamen „die längste Sandbank der Welt“. Auf Juist fühlen sich Vogelfreunde und Wattwanderer sehr wohl.

Norderney: Mit seinen flach abfallenden Stränden ist Norderney ein Paradies für Familien. Auch Golfer und Wanderer kommen auf ihre Kosten.

Baltrum: Wer Ruhe liebt, ist auf Baltrum genau richtig. Eine Kutsche transportiert Gäste vom Hafen über das Inselchen.

Langeoog: Fernglas nicht vergessen! Vom Ostende aus lassen sich Robben auf den Sandbänken vor Langeoog beobachten.

Spiekeroog: Ganz viel Ruhe, Dünen sowie ein hübsches Dorf mit weißgetünchten Klinkerhäusern sind typisch für das idyllische Spiekeroog.

Wangeroge: Im Strandkorb entspannen, eine Bootstour zu den Seehundbänken unternehmen und zum Alten Leuchtturm wandern – die Insel in Form eines Seepferdchens ist ideal zum Entschleunigen.

Wellness für Körper und Geist – die Friesentherme Emden

Die gute Seeluft und die reizvolle Natur an der Nordsee helfen, zur inneren Mitte zu finden. Wer sich so richtig verwöhnen lassen möchte, kann das in der Friesentherme Emden. Neben einem Erlebnisbad hat die Therme eine großzügige Saunalandschaft mit Strandsauna, Teichsauna, Baumsauna und vielen weiteren Entspannungsbereichen. Ebenso umfangreich ist das Angebot an Wellness- und Massagebehandlungen.

Geheimtipp für Blumenliebhaber – die Krokusblüten von Husum

Im Frühling verzaubert Husum seine Gäste mit riesigen violettfarbenen Blütenteppichen. Über vier Millionen Krokusse verwandeln den Husumer Schlosspark dann in ein farbenfrohes Märchenland.