Ferienhausidyll dänische Nordseeküste

Ferienhausurlaub an der dänischen Küste

Idyllisches Ferienhaus in den dänischen Dünen.

Da, wo das Wattenmeer aufhört, beginnt die Haffküste Dänemarks, die typische Dünen- und Ferienhausküste. Zahlreiche kleine Orte und Ferienhaussiedlungen reihen sich an der dänischen Küste entlang.

Am westlichsten Landpunkt Dänemarks, dem Blåvands Huk, knickt die dänische Küste nach Norden ab und ist ab hier der vollen Brandung der Nordsee ausgesetzt. Vorgelagert ist die Sandbank Horns Rev, die in der Vergangenheit viele Schiffe auf dem Gewissen hat und deshalb von den Einheimischen „Teufelshorn“ genannt wird und einen imposanten, begehbaren Leuchtturm besitzt. Seit 2002 steht dort der erste Offshore-Windpark der Nordsee mit 80 Generatoren auf 20 Quadratkilometern.

Hier beginnt die dänische Haffküste, die typische Dünen– und Ferienhausküste. Blåvand, Vejers, Henne Strand, Hvide Sande, Søndervig, Thorsminde, Thyborøn und weitere kleine Orte und Ferienhaussiedlungen reihen sich an der dänischen Küste entlang. Eine Unterbrechung bietet das Ferienzentrum Seawest mit Erlebnisbad und anderen Einrichtungen in einer futuristischen, gläsernen Düne, der 64 Meter hohe Blåbjerg, die größte Düne Dänemarks, und das Walhaus mit einem 12 Meter langen Pottwalskelett in Nymindegab, übrigens ein bekannter Treffpunkt für Maler. Dänen haben eine Vorliebe fürs Kleine, angefangen vom Legoland bei Billund, gibt es zahlreiche Miniaturorte im ganzen Land. In Nordseenähe gut erreichbar ist auch das Miniby bei Varde.

Veranstaltungen

Der Sankthansafton am 23. Juni ist ein dänisches Fest und erinnert mit großen Feuern am Strand, in denen Strohpuppen verbrannt werden, an die Hexenverbrennungen.

Zwischen Vejers Strand und Hvide Sande auf dem Holmsland Klit findet an einem Sonntag Ende Juni/Anfang Juli der North Sea Marathon statt.

Weitere Informationen

Schöne Fotos von der dänischen Küste als Inspiration
Westjütland

Besondere Ferienhäuser an der idyllischen dänischen Westküste
Ferienhaussuche Westjütland

Autorin: Martina Poggel

Wanderführer

50 ausgewählt schöne Wandertouren im Land zwischen zwei Meeren. Fast alle leicht zu begehen. Gute Beschreibungen und Detailkarten.

Urlaubstipps

Weihnachtsbräuche in den Nordseeländern

Foto: Rita Köhler/pixelio.de Weihnachten feiern die Christen in aller Welt die Geburt Jesu Christi, der einen Lichtimpuls auf die Erde brachte. Von Anfang an lag dieses Fest nicht im Winter, erst Papst Julius I legte den Geburtstag auf den 25. Dezember fest. In diese Zeit fällt die Wintersonnenwende. Die heidnischen Völker feierten die Wiederkehr des […]

Foto: Hans Peter Dehn/pixelio.de

Foto: Hans Peter Dehn/pixelio.de Eines der beliebtesten Fotomotive der Nordsee ist der Leuchtturm Westerhever, weiß-rot gestreift, hoch und schlank steht er mitten im Watt. Leuchttürme üben eine große Faszination aus. Sie stehen oft an markanten Orten, einsam im Meer, auf wasserumtosten Klippen oder an Hafeneinfahrten. Viele der Leuchttürme an den Nordseeküsten sind imposante Bauwerke und […]

Nordseeküstenradweg

Foto: Fahrrad am Meer. Andreas Hermsdorf/pixelio.de. Immer an der Nordseeküste entlang führt über 6 000 Kilometer der längste ausgeschilderte Radweg der Welt durch sieben Länder: der Nordseeküsten – Radweg. Küstenformen von Klippen bis endlosem Watt liegen an der Strecke. Der nördliche Teil mit Bergtouren und auch mal ruppigem Wetter stellt höhere Ansprüche an die Kondition […]

Sort Sol – Schwarze Sonne

Sort Sol nennen die Dänen den beeindruckenden Himmelstanz, den riesige Starenschwärme zwei Mal im Jahr aufführen. Im Herbst kommen die Stare aus ihren Brutgebieten in Weißrussland, dem Baltikum und Finnland. Vor dem Weiterflug nach England und in den Süden rasten sie zwei Monate lang und nähren sich in den Salzwiesen des nahen Wattenmeeres oder auf […]