Friedliche Ruhe am Ringköbing-Fjord

Dänemarkurlaub

Foto: RAHOUSE/pixelio.de

Wenig nördlich lockt der geschützte Ringkøbingfjord mit vielfältigen Freizeitmöglichkeiten: Vögel beobachten, Paddeln, Surfen, Segeln, Angeln.

Im Naturschutzgebiet Tipperne können Vogelliebhaber auf Beobachtungsposten gehen und auf dem renaturierten Skjern Å machen Paddeltouren Spaß. Surfanfänger und Familien mit kleinen Kindern schätzen die sanften Wellen des geschützten „Fjords“. Die Könner starten von Holmsland Klit, der bis zu 30 Meter hohen, 35 Kilometer langen und meist nur wenige 100 Meter breiten Nehrung, die den „Fjord“ von der Nordsee trennt. Bei Hvide Sande ist der durch Fluttore gesicherte Durchlaß zur Nordsee. Regelmäßige Fischauktionen und das Westküstenaquarium sind bei den zahlreichen Touristen beliebt, die rund um den Ringkøbingfjord Unterkünfte und Vergnügungen finden. Der Begriff „Fjord“ ist irreführend. Als die Gletscherströme am Ende der Eiszeit ins Meer flossen, bildeten sie sanfte Buchten, die von den Meeresströmungen ausgeglichen wurden. So bildeten sich vor den Buchten die Nehrungen, die sie zu echten Haffs machten, auch die nördlicheren Haffs Stadil- und Nissumfjord gehören dazu. Der nördliche Küstenstreifen mit den kleinen Fjorden ist zum Teil sogar ferienhausfrei und für den Naturschutz interessant. Besonders markant ist die 40 Meter hohe Steilküste von Bovbjerg mit seinem weinrot gestrichenen Leuchtturm.

Autorin: Martina Poggel

Urlaubstipps

Weihnachtsbräuche in den Nordseeländern

Foto: Rita Köhler/pixelio.de Weihnachten feiern die Christen in aller Welt die Geburt Jesu Christi, der einen Lichtimpuls auf die Erde brachte. Von Anfang an lag dieses Fest nicht im Winter, erst Papst Julius I legte den Geburtstag auf den 25. Dezember fest. In diese Zeit fällt die Wintersonnenwende. Die heidnischen Völker feierten die Wiederkehr des […]

Foto: Hans Peter Dehn/pixelio.de

Foto: Hans Peter Dehn/pixelio.de Eines der beliebtesten Fotomotive der Nordsee ist der Leuchtturm Westerhever, weiß-rot gestreift, hoch und schlank steht er mitten im Watt. Leuchttürme üben eine große Faszination aus. Sie stehen oft an markanten Orten, einsam im Meer, auf wasserumtosten Klippen oder an Hafeneinfahrten. Viele der Leuchttürme an den Nordseeküsten sind imposante Bauwerke und […]

Nordseeküstenradweg

Foto: Fahrrad am Meer. Andreas Hermsdorf/pixelio.de. Immer an der Nordseeküste entlang führt über 6 000 Kilometer der längste ausgeschilderte Radweg der Welt durch sieben Länder: der Nordseeküsten – Radweg. Küstenformen von Klippen bis endlosem Watt liegen an der Strecke. Der nördliche Teil mit Bergtouren und auch mal ruppigem Wetter stellt höhere Ansprüche an die Kondition […]

Sort Sol – Schwarze Sonne

Sort Sol nennen die Dänen den beeindruckenden Himmelstanz, den riesige Starenschwärme zwei Mal im Jahr aufführen. Im Herbst kommen die Stare aus ihren Brutgebieten in Weißrussland, dem Baltikum und Finnland. Vor dem Weiterflug nach England und in den Süden rasten sie zwei Monate lang und nähren sich in den Salzwiesen des nahen Wattenmeeres oder auf […]